Unterführung Wegmatt in Horw wird gebaut, Bahnübergänge bis 7. April offen

Das Bundesverwaltungsgericht heisst den Bau der Unterführung Wegmatt nördlich des Bahnhofs Horw trotz hängiger Beschwerden gut. Die provisorische Passerelle beim Gleisübergang Krienser-/Horwerstrasse wird hingegen nicht realisiert, die Bahnübergänge bleiben aber bis 7. April offen; ob sie definitiv offen bleiben, muss das Bundesverwaltungsgericht noch entscheiden.

Die Bahnübergänge bleiben nun mindestens bis am 7. April geöffnet. Danach werden sie geschlossen, weil gegen Ende der Totalsperre Transportfahrten auf der Strecke vorgesehen und die Übergänge im neuen Stellwerk in Horw nicht mehr eingeplant sind. Werden die Beschwerden gutgeheissen, müsste das Stellwerk entsprechend nachgerüstet werden. Falls das Gericht jedoch anders entscheidet, kommt für die Stadt Kriens auch eine Passerelle oder eine Unterführung als Ersatz in Frage. Vom 18. März bis am 14. April wird die Zentralbahn-Strecke zwischen Luzern und Alpnachstad komplett gesperrt. Während der Totalsperre erfolgen folgende Arbeiten: Ausbau der Haltestelle Kriens Mattenhof sowie des Bahnhofs Horw, Bau der Personenunterführung Wegmatt Horw, Doppelspurausbau in Hergiswil und im Tunnel Lopper 1 sowie kleinere Arbeiten. Es verkehren Ersatzbusse: Von Luzern nach Alpnachstad fahren stündlich Busse mit Anschluss in Richtung Interlaken. Weiter fahren Busse alle 30 Minuten mit Anschluss an die S5 nach Sarnen-Giswil. Von Luzern nach Stans verkehren stündlich Ersatzbusse mit Anschluss nach Engelberg. Zwischen Luzern und Hergiswil besteht ein 15-Minuten-Takt. In Hergiswil gibt es alle 30 Minuten Anschluss an die S4 Richtung Stans–Wolfenschiessen. Zwischen Stansstad und Alpnachstad verkehrt alle 30 Minuten ein Bus, welcher Anschluss von der S4 an die S5 gewährleistet – und umgekehrt. In Luzern halten die Busse direkt vor dem Bahnhof. Bei der Station Kriens Mattenhof fahren sie die Bushaltestelle Waldegg an, in Horw die Bushaltestelle Horw Bahnhof an der Ringstrasse. Velos werden in den Ersatzbussen keine transportiert. Fahrplan-Infos auf www.sbb.ch.

zurück