Sozialräumliche Entwicklung LuzernSüd

Rund 60 Teilnehmende diskutierten an einem Workshop den Stand der Planungen und die relevanten sozialräumlichen Themen in LuzernSüd.

An einem Kickoff im Oktober 2017 diskutierten zahlreiche Personen der Gemeinde-/Stadtverwaltungen Kriens, Horw und Luzern aus allen Departementen die sozialräumliche Entwicklung in LuzernSüd. Am 12. März 2018 fand ein Workshop in erweitertem Rahmen statt. Rund 60 Teilnehmende diskutierten den Stand der Planungen und die relevanten sozialräumlichen Themen in LuzernSüd. Dabei wurden Risiken und Chancen der Entwicklung identifiziert mit dem Ziel, thematische und selbstorganisierte Arbeitsgruppen zu bilden. Die Moderation erfolgte durch das Institut für Soziokulturelle Entwicklung – Hochschule Luzern. Der Teilnehmerkreis umfasste Schlüsselpersonen aus Verwaltung und Zivilgesellschaft in den Bereichen Soziales, Bildung, Sport und Freizeit, Kultur, Planung und Bau (inkl. Verkehr, Freiraum), Immobilienbranche, Generationen (Kinder, Jugendliche, ältere Menschen), Kirchgemeinde, Quartiervereine. Die Resultate fliessen nun die Planungen und Projekte der drei Gemeinden.

zurück