Siegerprojekt «Studienauftrag Mattenplatz» (Areal Heggli/Anliker)

Am Kreisel Mattenhof Kriens entsteht eine weitere Überbauung mit 150 Wohnungen, Ladenlokalen und Gewerberäumen.

Der von Anliker durchgeführte Studienauftrag auf dem südwestlich des Kreisels Mattenhof gelegenen Areal ist entschieden. Das Siegerprojekt von Manetsch Meyer Architekten aus Zürich überzeugt sowohl städtebaulich als auch funktional. Die starke, robuste Figur definiert den zukünftigen Stadtraum und öffnet sich zur Aussicht und zur Sonne. Der Innenhof im 1. Obergeschoss wird im Süden mit einem niedrigen Gebäudeteil gefasst. Das robust und repräsentativ wirkende Gebäude verfügt über ein gut ablesbares Sockelgeschoss und eine strukturierte Fassadengliederung in den Obergeschossen. Zum Innenhof entsteht eine weiche Raumschicht mit grosszügigen privaten Aussenräumen. Im Erdgeschoss sind gut adressierte Ladenlokale und Gewerberäume angeordnet. Der hohe Wohnwert für die rund 150 Wohnungen macht diesen Entwurf zu einem wertvollen Baustein des neuen Quartiers. Das Projekt wird innerstädtischen Dichtevorstellungen gleichermassen gerecht wie den angestrebten Wohnqualitäten an der Peripherie der Stadt. Die Realisierung ist für 2020 bis 2022 vorgesehen.

zurück