Mehr ÖV-Anschluss für LuzernSüd ab Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020

Umsteigen von Bussen auf die S-Bahn wird in Kriens-Mattenhof erleichtert und zusätzliche Verbindung zum Kantonsspital

Umsteigen von Bussen auf die S-Bahn wird in Kriens-Mattenhof erleichtert: Frühmorgens ist Kriens in den neu entstandenen Wohnquartieren entlang der Ring- und Nidfeldstrasse sowie der Kuonimatt mit der Linie 14 besser erschlossen. Zusätzliche Busverbindungen von Horw Zentrum via Kriens-Nidfeld zum Bahnhof Luzern schliessen die bisher bestehende Taktlücke zwischen 5 und 6 Uhr in diesen Gebieten. Bereits ab 6 Uhr fährt die Linie 14 alle 10 Minuten via Bahnhof Luzern–Klinik St. Anna bis Brüelstrasse. Die Buslinien 16 und 21 aus Kriens Busschlaufe kommend fahren bereits seit einigen Wochen direkt zum neuen Bahnhof Kriens-Mattenhof. Der Bushalt unter den neuen Perrondächern macht das Umsteigen auf die Zentralbahn in Richtung Luzern und Stans komfortabel. Zusätzliche Verbindung zum Kantonsspital: Kriens erhält darüber hinaus eine zusätzliche, verkürzte Verbindung zum Kantonsspital Luzern. Passagiere aus Kriens steigen von den Linien 1, 5 und 14 am Pilatusplatz auf die Linie 9 um. Diese verkehrt neu via Kantonsspital ins Bramberg. Am Nachmittag fährt der 9er wieder via Kantonsspital–Pilatusplatz, wo Anschluss auf die Linien Richtung Kriens besteht. Diese Verbesserung entspricht einem häufig geäusserten Wunsch von Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Gebiet Schweighof / Mattenhof / Kuonimatt für eine bessere öV-Erreichbarkeit ihres Arbeitsorts am Kantonsspital. Alles Infos zum Fahrplanwechsel per 13. Dezember 2020 www.mein-öv.ch/fahrplanwechsel/luzern-stadt-agglomeration-ost/

zurück