6 Züge pro Stunde zur Hauptverkehrszeit für LuzernSüd

Ab Ende 2021 soll zwischen Luzern und Horw die neue S41 verkehren und das bestehende Angebot ergänzen. Die Zentralbahn (zb) nimmt deswegen mehrere Ausbauten in Angriff.

Dazu wird das einspurige Nadelöhr zwischen dem Bahnhof Luzern und der Langensandbrücke auf Doppelspur ausgebaut. Zudem werden die Haltestelle Kriens-Mattenhof und der Bahnhof Horw modernisiert. In Kriens-Mattenhof gibt es für die Passagiere grössere Aufenthaltsflächen, Veloabstellplätze, Perrondächer und eine Unterführung. In Horw wird das alte Stationsgebäude abgerissen und durch eine neue Anlage ersetzt. In beiden Stationen wird es einen Bushub geben. Auch in Hergiswil NW gibt es eine neue Doppelspurstrecke zwischen der Kantonsgrenze und Hergiswil Matt. Die Haltestelle Hergiswil Matt wird neu gebaut. Die Hauptbautätigkeiten fallen zwischen 2019 und 2020 an. Insgesamt dürften die Ausbauvorhaben rund 140 Millionen Franken kosten. 

zurück