1. Lesung Pilatus Arena

Am 28. November 2019 fand im Einwohnerrat Kriens die erste Lesung zum Bebauungsplan und zur Teilzonenplanänderung Pilatus Arena statt.

Alle Krienser Parteien stehen grundsätzlich hinter der Pilatus Arena. Zu reden gab vor allem die Mehrwertabgabe. Ein externes Büro errechnete den Mehrwert, weil die Sporthalle einen öffentlichen Nutzen ausweise, wurde ein grosszügiger Rabatt eingerechnet. Ein Bemerkungsantrag der SP zur Überprüfung dieser Berechnung wurde einstimmig überwiesen. Auch die anderen Agglomerationsgemeinden sollen sich an der Pilatus Arena beteiligen; ein Bemerkungsantrag der Grünen, Verhandlungen mit Luzern, Ebikon, Horw und Emmen aufzunehmen, wurde mit 15 zu 10 Stimmen überwiesen. Die Investoren sollen auch mehr Veloparkplätze realisieren: 1549 statt wie ursprünglich vorgesehen 1170; ein entsprechender Änderungsantrag der Grünen wurde mit 16 zu 10 Stimmen überwiesen. Ebenfalls überwiesen wurden Anträge der SVP sowie der Kommission für Bau, Verkehr und Umwelt für die Einführung eines Parkleitsystems bei Anlässen in der Arena. Bis zur 2. Lesung im Mai 2020 soll der Stadtrat weitere Informationen liefern, wo und wann Spiel- und Freizeitflächen erstellt werden; der entsprechende Bemerkungsantrag der Grünen wurde einstimmig überwiesen. Weitere Infos: www.pilatusarena.ch

zurück